Weihnachten steht vor der Tür: Gedankenspiele

Gedankenspiele zum Weihnachtsfest

Gedankenspiele zum Weihnachtsfest

An der ganzen Deko zu Weihnachten kommt man in den Läden gar nicht mehr vorbei und besonders die Kleinsten erwarten gespannt den Nikolaus. Und „jährlich grüßt das (Vor-)weihnachtsfest“ – alle Jahre passiert es, dass schon ab Ende Juli – spätestens dann aber im Herbst, allerorts die Weihnachtsprodukte hervor geholt und den ungläubig staunenden Kunden vorgesetzt werden. In den Geschäften und Kauftempeln dieser Welt werden diverse Produkte für eine gemütliche und heimelige Weihnachtsdeko angeboten. Von kleinen Deko-Weihnachtsfiguren, Schneemännern, Deko-Engeln und Tannenbäumen über zahlreiche Nachbildungen der Krippe bis hin zum Stall in dem Jesus auf die Welt gekommen sein soll.

Das Vorweihnachtsfest beginnt

Auch die Discounter bieten frühzeitig in Hülle und Fülle Lebkuchen, Pfeffernüsse, Zimtsterne und Printen an.  Auch für die hauseigene Weinachts-Bäckerei wird gesorgt, denn überall gibt es Backzutaten, damit man sich seine Weihnachtskekse und Stollen zu Hause selber, nach dem eigenen Geschmack, zubereiten kann. Die Weihnachstmannfigur gehört selbstverständlich zur Weihnachtsdeko dazu. Der Nikolaus gilt als Symbol für weihnachtliches Beschenken. Europäer brachten das Nikolaus-Brauchtum nach Übersee! Die Amerikaner gehen zum zum Beispiel davon aus, dass der Weihnachtsmann am Nordpol wohnt. Auch viele Europäer glauben dies, während die Skandinavier das zu Hause vom Nikolaus in Grönland sehen.

Weiterlesen